Kategorie Witze Uni und Schule - Die besten Witze

  • "Was ist weiter weg, Amerika oder der Mond?", fragt die Lehrerin.
    "Ganz einfach, Amerika!", antwortet Lieschen.
    "Wie kommst du darauf?"
    "In der Nacht kann ich den Mond sehen, aber Amerika nicht!"
  • Geschichtsunterricht. Der Lehrer fragt: "Was tat Friedrich II., als er endlich auf den Thron gelangt war?"
    "Er setzte sich hin!"
  • Doziert der Professor: "Für einen Geologen sind tausend Jahre kein Zeitraum."
    Student: "Verdammter Mist! Ich habe gestern einem Geologen hundert Euro geliehen! Die seh ich doch nie wieder!"
  •   
  • "Mein Sohn, du studierst jetzt schon im 16. Semester Medizin. Wann wirst du denn nun Arzt?"
    "Ich bin mit Absicht so langsam. Mein Mentor meinte, die Menschen vertrauen älteren Ärzten mehr als jüngeren."
  • "Für so ein schlechtes Zeugnis müsste es eigentlich Prügel geben."
    "Stimmt",antwortet Paul, "der Lehrer wohnt gleich nebenan. Willst du gleich rüber gehen?"
  • Der junge Student zu seinem Vater: "Und vergiss nicht, mir regelmäßig zu schreiben. Und wenn es nur ein Scheck ist."
  • "Papi, wo bin ich hergekommen?"
    "Der Klapperstorch hat dich gebracht."
    "Und dich auch?"
    "Ja, mich auch!"
    "Und Opa?"
    "Ja, Opa selbstverständlich auch!"
    Am nächsten Tag schreibt Martin in seinem Aufsatz zum Thema Ahnenforschung: "In unserer Familie hat es seit drei Generationen keine natürliche Geburt mehr gegeben."
  • "Mutti, unser Lehrer weiß nicht, was er will!"
    "Wieso?"
    "Gestern sagte er: 5 und 5 ist 10, und heute sagte er: 3 und 7 ist 10."
  • Ein arabischer Prinz fängt sein Studium in Berlin an. Nach einigen Wochen schreibt er nach Hause: „Berlin ist toll. Die Uni ist großartig und alle Kommilitonen sind nett. Nur manchmal, wenn ich mit dem vergoldeten Porsche zur Uni fahre und meine Profs aus der U-Bahn kommen sehe, schäme ich mich." Nach ein paar Tagen erhält der Prinz einen Scheck über 1 Million Euro und eine E-Mail seines Vaters: "Sohn, bringe uns nicht in Verlegenheit und kaufe eine U-Bahn!"
  • In der Schule. "Kläuschen, wem verdanken wir den Kalender?"
    "Den von 2012 haben wir im Buchladen um die Ecke bekommen."
  • "Was wird Ihr Sohn denn einmal sein, wenn er mit seinem Studium fertig ist?"
    "Ein alter Mann."
  • „In welcher Zeitform steht der Satz 'Ich habe zu Mittag gegessen'?" fragt der Lehrer.
    "Eine Mahlzeit", sagt Klaus.
  • Der Sohn des Kinobesitzers kommt nach dem ersten Schultag nach Hause. Der Vater fragt neugierig: "Na, wie war es denn in der Schule?"
    "Toll, bis zum letzten Platz ausverkauft!"
  • "Wer weiß, was es vor 100 Jahren noch nicht gab?" fragt der Lehrer.
    "Fernseher"
    "Handys"
    "Internet"
    "Autos"
    "Meine Schwester und mich."
  • "Was ist bedeutender, die Sonne oder der Mond?", fragt der Lehrer.
    "Auf jeden Fall der Mond", antwortet Tine, "der macht die Nacht hell, am Tag kann man sowieso alles sehen."
  • Die Lehrerin erklärt ihrer Klasse die Bedeutung der Begriffe Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft. Zum Schluss fragt sie Anna: "Welche Zeit ist: 'Ich bin krank'?"
    "Eine tolle Zeit!"
  • Die Lehrerin übt den Schülern die Zeitbegriffe: "Tina, heute kannst du sagen 'Ich bin ein Kind'. Wie heißt der Satz in ein paar Jahren?"
    "Ich habe ein Kind."
    "Nein, in weniger Jahren!"
    "Ich bin schwanger!"
  • "Welcher Vogel baut kein eigenes Nest?", fragt der Lehrer den Klaus.
    "Der Kuckuck!"
    "Und warum nicht?"
    "Der wohnt in unserer Küchenuhr!"
  • Lehrer: "Max, wie viele Kinder seid Ihr denn zu Hause?"
    "Wir sind vier Jungen und jeder von uns hat eine Schwester!"
    "Ihr seid acht Kinder?"
    "Nein, Herr Lehrer, bloß fünf."
  • Im Geografieunterricht fragt der Lehrer: "Tausende Bäche und Flüsse fließen ins Meer. Jeden Tag regnet es irgendwo auf der Welt. Warum laufen die Meere aber nicht über?"
    Klaus antwortet: "Na, weil die Fische immer so einen großen Durst haben."
Witze Uni und Schule

Nicht für die Schule lernt man, sondern für das Leben. Mit Spaß und Scherz werden hier Schulzeit und Studium betrachtet und Schüler wie Lehrer auf die Schippe genommen. So wird die Zeit der Hausaufgaben zu Momenten des Lachens für alle Beteiligten.

Freche und schlagfertige Antworten von Schülern und Studenten, die Lehrer und Professoren in Erstaunen versetzten, gehören bei den Schulwitzen ebenso zum Repertoire wie Späße mit den Zeugnissen der Eltern und scherzhafte Fragen der Lehrenden. Dank der Uni- und Schulwitze bleibt kein Auge im Klassenzimmer trocken.

Schulwitze und Studentenwitze: Lustige Schul Witze über Lehrer