Kategorie Motorradwitze - Die besten Witze

  • Ein Motorradfahrer startet seine Maschine und fährt los. Plötzlich taucht ein Vogel auf, der Motorradfahrer erwischt ihn und der Vogel fällt zu Boden.
    Aus Mitleid nimmt der Fahrer den Vogel mit nach Hause und gibt ihn in einen Käfig mit etwas Wasser und Brot.
    Als der Vogel nach einiger Zeit wieder zu sich kommt, denkt er: „Wasser, Brot und Gitterstäbe? Oh mein Gott, ich habe den Motorradfahrer getötet!“
  • „Mein Motorrad ist hinüber. Es hat sicher Wasser im Vergaser“, berichtet eine Frau ihrem Partner.
    „Das kann doch gar nicht sein! Was redest du denn da für einen Unsinn?“, ruft er.
    „Aber wenn ich es dir doch sage! Das Motorrad hat Wasser im Vergaser!“, versichert sie ihm.
    „Ja, aber du weißt doch nicht mal, was das ist, ein Vergaser! Ich werde mir das jetzt einmal selbst anschauen gehen! Wo ist das Motorrad“, diskutiert der Mann mit ihr.
    „Ja, im Pool! Wo denn sonst?“, antwortet sie.
  • Drei Motorradfahrer bitten um Einlass am Himmelstor. Der eine fährt eine Suzuki, der andere eine Honda und der Dritte einen BMW.
    „Tja, du bist immer gerast, hast die Ampelschaltung nicht beachtet und kommst daher nicht in den Himmel, sondern in die Hölle“, so der Torwächter zum Suzuki-Fahrer.
    Dieser ist sehr enttäuscht.
    „Du bist genauso schrecklich gefahren! Immer zu schnell, hast rote Ampeln überfahren und hast dich daher auch nicht für den Himmel bewährt“, so der Torwächter zum Honda-Fahrer.
    Auch beim diesem zeigt sich große Enttäuschung.
    Als der BMW-Fahrer sich schon zu rechtfertigen beginnt, spricht der Torwächter zu ihm: „Du brauchst dich nicht rechtfertigen, du kommst rein, du hast nämlich die Hölle schon hinter dir!“
  •   
  • Hans fährt mit seinem Auto hinter einem Biker her. Dieser fällt jedes Mal um, sobald die beiden an einer roten Ampel stehen bleiben.
    Als der Biker dann das dritte Mal an einer roten Ampel umfällt, geht Hans zu ihm und fragt, was denn bei ihm los sei.
    Der Biker antwortet darauf: „Ja, ich weiß auch nicht. Ich glaube, das liegt daran, dass ich heute meinen Beiwagen abmontiert habe und mich noch nicht daran gewöhnt habe.“
  • Ein Kunde erkundigt sich bei einem Gebrauchtmotorradhändler: „Und, wie steht es bei Ihnen um dem Kundendienst?“
    Antwortet der Händler: „Der ist bei uns ausgezeichnet. Bei jedem Kauf wird ein Fahrplan der Deutschen Bahn mitgeliefert.“
  • Phils Bikerkumpel Sam wurde nach einem Motorradunfall ins Krankenhaus eingeliefert, sodass er ihn heute besuchen kommt.
    Die Krankenschwester teilt ihm aber mit: „Leider kommst du zu spät. Sam wurde bereits wieder entlassen. Aber am besten erkundigst du dich einfach in zwei Wochen noch mal bei uns nach ihm.“
  • Ein Polizist hält einen Motorradfahrer an, weil dessen Nummernschild total verdreckt und daher nicht lesbar ist.
    Der Biker antwortet: „Aber das macht doch nichts Herr Polizist, ich kenne die Nummer ja schließlich auswendig.“
  • Als der Sohn nach seiner ersten Fahrt auf dem Motorrad nach Hause kommt, fragt er seinen Vater: „Du Vati, soll ich dir jetzt gleich etwas über meine erste Fahrt berichten oder möchtest du es lieber morgen in der Zeitung lesen?“
  • Weil es dem Motorradfahrer kalt in die Jacke fährt, dreht er diese um, sodass sich der Reißverschluss am Rücken befindet. Zehn Kilometer weiter wird er bei einem Unfall schwer verletzt.
    Als die Sanitäter eintreffen und den Tod des Bikers feststellen, fragt einer der Sanitäter: „Hat denn der Tote noch irgendetwas gesagt?“
    „Ja, also anfangs hat er noch gestöhnt, aber wie wir dann seinen Kopf gedreht haben, gab er keinen Mucks mehr von sich!“, so die Passantin.
  • „Damit ich dich in den Himmel lassen kann, musst du wenigstens eine gute Tat vorbringen“, so Petrus zu einem Mann.
    Nach kurzem Zögern erwidert der Mann: „Ich habe gesehen, wie eine Rockergruppe einer Dame die Handtasche wegnehmen wollte. Also bin ich hin und hab' das Motorrad des Führers umgeworfen, seine Braut angemacht und ihm in den Bauch geschlagen.“
    „Und wann ist all das passiert?“, erkundigt sich Petrus.
    „Naja, so ungefähr vor zehn Minuten!“
  • Was ist das Erkennungsmerkmal eines netten Motorradfahrers?
    All die Insekten zwischen seinen Zähnen.
  • Ein Motorradfahrer beklagt sich beim Pfarrer: Herr Pfarrer, irgendwer hat mir mein Motorrad gestohlen. Können Sie mir nicht dabei behilflich sein, es wieder zurückzubekommen?”
    Der Pfarrer: „Im nächsten Gottesdienst werde ich auf die 10 Gebote eingehen und wer beim 7. Gebot vor Scham errötet, das ist der Täter!“ Nach dem Gottesdienst erkundigt sich der Pfarrer beim Biker: „Und, ist jemand rot geworden mein Sohn?“
    „Nein, aber ich habe mein Motorrad trotzdem wieder. Als Sie nämlich auf das sechste Gebot zu sprechen gekommen sind, ist mir wieder eingefallen, wo ich das Motorrad stehen gelassen habe.”
  • Ein Mechaniker setzt einen Zylinderkopf in einen Motor ein, als ein Herzchirurg die Werkstatt betritt.
    Der Mechaniker wendet sich an den Arzt: „Schauen Sie sich das einmal an. Ich habe das Herz geöffnet, Ventile herausgenommen, alles repariert und gesäubert und dann wieder eingebaut. Alles ist wieder wie neu. Wir beide haben doch eigentlich den gleichen Job oder? Also wieso bekommen Sie mehr Gehalt als ich?“
    Da muss der Arzt kurz nachdenken: „Naja, versuchen Sie das einmal bei laufendem Motor!“
  • Ein Biker und ein Priester möchten beide in den Himmel. Der Biker wird von Petrus sofort aufgenommen und bekommt die beste Wolke. Der Priester muss hingegen draußen noch lange warten, bis ihm Petrus eine jämmerliche Wolke zuteilt, woraufhin der Priester sich beschwert: Ich als Priester habe jeden Tag gebetet, warum wird der andere also besser behandelt als ich?
    Petrus erwidert: „Aus dem einfachen Grund, dass bei dir nur eine Person gebetet hat, jedoch wenn der Biker das Dorf verlassen hat, dann haben die ganze Familie, die Freundin und die Bewohner der Straße gebetet.“
  • Erzählt ein Biker einem anderen: „Als ich gestern mit meinem Motorrad unterwegs war, wurde ich plötzlich von einem Feuerwehrauto, einem Hubschrauber und einem Pferd umzingelt.“
    „Ja, und was ist dann geschehen?“, erkundigt sich der andere Biker.
    „Meine Frau holte mich vom Karussell herunter und meinte, dass ich weniger trinken solle.“
  • Ein Harley-Fahrer schraubt am Straßenrand an seiner Maschine herum, als ein anderer Harley-Fahrer vorbeikommt, den er um Hilfe bittet. Dieser lehnt aber mit den Worten ab: „Nein, tut mir leid, aber meine läuft gerade.“
  • Ein Biker klagt bei seinem Arzt über Sitzbeschwerden, woraufhin ihn der Arzt auffordert: „Bitte machen Sie sich frei, drehen sich um und bücken Sie sich.“ Nach einer kurzen Untersuchung stellt der Arzt fest: „Sie haben Hämorrhoiden!“
    Der Biker richtet sich wieder auf, zieht sich an und meint: „Ja und! Und dazu waren Sie zu feige, mir das direkt ins Gesicht zu sagen?“
  • Als bei einem Motorradrennen der Startschuss fällt, rasen alle Fahrer los mit Ausnahme von einem. Der Starter richtet sich fragend an den Fahrer: „Ja, was ist denn los? Warum fahren Sie denn nicht?“
    Antwortet der Fahrer: „Wie soll ich denn losfahren, Sie haben mir ja in den Reifen geschossen!“
Motorradwitze

Motorradwitze – Lustige Motorrad Witze