Kategorie Bauernwitze - Die besten Witze

  • Ein Mann aus der Stadt macht Ferien in den Bergen. Als er einen Bauern trifft, der seine Kühe weidet, fragt der Städter nach der Uhrzeit.
    Daraufhin lüpft der Bauer das Kuheuter und antwortet: "Zwölf!"
    Da staunt der Mann: "Ich wusste gar nicht, dass man am Gewicht des Euters die Zeit erkennen kann! Beeindruckend!"
    "Kann man auch nicht", sagt der Bauer und rollt mit den Augen, "Sobald ich es hochziehe, sehe ich die Uhr am Kirchturm!"
  • "Morgen geht’s zusammen mit meinem Mann in die Stadt, da werden Esel versteigert", sagt eine Bäuerin zu ihrer Freundin.
    Diese lacht und antwortet: "Und was schätzt du? Bringt er viel ein?"
  • "Von meinem Mann gibt es zum Geburtstag ein Schwein.“
    "Nun ja, das sieht ihm ähnlich!"
    "Wieso? Hast du es etwa schon getroffen?"
  •   
  • Der Bauer schläft mehrere Nächte im Stall der trächtigen Kuh, aber diese will einfach nicht kalben. Langsam macht er sich Sorgen und ruft den Tierarzt. Dieser sagt: "Verlassen Sie lieber den Stall. Wenn die Kuh Sie so sieht, denkt sie, das kleine Rindvieh wäre schon da!"
  • Die Kuh eines Bauern ist krank. Besorgt fragt er seinen Nachbarn: "Deine Kuh war doch auch so krank. Was hast du der denn damals gegeben?"
    "Schnaps. Ganz viel Schnaps."
    Nach einer Woche besucht der Bauer seinen Nachbarn wieder und klagt: "Meine Kuh ist gestorben."
    Darauf dieser: "Meine damals auch."
  • "Du Hans, dein Hahn taugt nichts mehr!"
    "Woher willst du denn das wissen? Du hast ihn noch nie in Aktion erlebt. Hast du den mal krähen hören?"
    "Das nicht. Aber ich habe ihn mit dem Traktor überfahren."
  • "Stell dir vor, letztens war ich mit meinem Traktor unterwegs und dann hat es mich in einer Radarfalle voll erwischt."
    "Und, hat es geblitzt?"
    "Nein, aber dafür unglaublich laut geknallt."
  • Urlaub auf dem Bauernhof. Der Städter tritt an den Bauern heran und fragt: "Wie viele Schafe gibt es hier ungefähr?"
    Bauer: "Genau 539 Tiere."
    Urlauber "Meine Güte! Woher kennen Sie die genaue Zahl? Gibt es einen Trick?"
    Bauer: "Ja, den gibt’s. Nachdem ich alle Beine gezählt habe, teile ich durch vier."
  • Es war einmal ein Bauer mit drei Söhnen. 18 Jahre, 16 Jahre und 5 Jahre alt.
    Bei der Feldarbeit geht sein Traktor kaputt. Der Bauer ist wütend und stapft sauer nach Hause.
    Kaum ist er angekommen, kommt auch schon der 18-jährige Sohn und sagt: „Papi, ich habe den Führerschein gemacht. Ich möchte meinen eigenen Wagen.“
    Der Vater erwidert zornig: "Der Traktor ist hinüber und wir brauchen das Geld für einen neuen. Geh zu Fuß!“
    Später kommt der 16-jährige und meint: "Vater, alle haben ein Moped. Ich will auch ein Moped."
    Der Vater ist wütend und antwortet: "Ich will, ich will... Wir müssen sparen und du gehst zu Fuß!“
    Am Abend kommt der 5-jährige zum Vater und fragt ganz lieb: "Papi? Bekomme ich ein neues Fahrrad?"
    Der Vater reagiert zornig: "Nein, nein, nein! Wir müssen sparen und auch du gehst zu Fuß!"
    Traurig setzt der Kleine sich auf seine Schaukel und schwingt los. Da sieht er, wie der Hahn die Henne besteigt. Er geht zu ihm hin, tritt ihn kurz mit dem Fuß und schreit: "Du blöder Gockel! Du, kannst auch zu Fuß gehen!"
  • "Sag mal Willie, rauchen dein Kühe und Pferde?"
    "Natürlich nicht!"
    "Dann brennt wohl dein Stall!"
  • Ein amerikanischer Farmer trifft auf einen Bergbauern und prahlt: "Soll ich dir mal sagen, wie groß mein Land ist?"
    "Wie du willst", murmelt der Bauer ohne wirkliches Interesse.
    "Ob du es überhaupt glauben kannst. Mit meinem Traktor fahre ich zwei Wochen, bis ich mein Grundstück umrundet habe."
    "Oh ja", erwidert der Bergbauer, "man braucht viel Zeit, wenn der Traktor so langsam fährt.“
  • Der Bauer beobachtet, wie die Magd der Kuh den Eimer mit der frisch gemolkenen Milch als Trinken hinstellt. Diese erklärt ihr Handeln: "Die Milch schien mir etwas dünn, da wollte ich sie noch einmal durchlaufen lassen!"
Bauernwitze

Frische Landluft, Ruhe und Harmonie - so stellt man sich das Leben auf dem Bauernhof vor. Doch wenn das Pferd den Bauern jagt, die Kuh die eigene Milch trinkt und die Bäuerin ihren Gatten auf dem Eselmarkt feilbietet, wird aus der heilen Welt ein Theater der Comedy und des schallenden Gelächters.

In der Kategorie der Bauernwitze finden Städter und Landwirte, Farmer und Großstadtcowboys ironische, lustige, liebevolle und derbe Witze über das Leben zwischen Kühen und Hennen, Stall und Marktplatz. Hierbei wird das Leben auf dem Land ebenso aufs Korn genommen wie der unwissende Bauernhoftourist aus der Stadt.

Bauernwitze – Lustige Bauern Witze über Landwirte